Friedrich Wilhelm Murnaus „Nosferatu”, die erste Dracula-Adaption der Filmgeschichte und gleichzeitig die charismatischste, gilt als einer der künstlerisch wertvollsten deutschen Filme aller Zeiten. Er repräsentiert als wichtigster Film der Weimarer Republik den deutschen Expressionismus und reflektiert auf poetisch-psychologischer Ebene die Geschehnisse des Ersten Weltkriegs und die Wirren der Nachkriegszeit.

Der Originaltitel „Nosferatu-Eine Sinfonie des Grauens“ trägt den Bezug zur Musik bereits in sich. Das Ensemble „Open Source Guitars“ lässt in seiner Livevertonung  eine vielschichtige Musik entstehen, gespielt auf klassischen wie elektrischen Gitarren und verwendet auch digital erzeugte Klänge. Anlässlich der Uraufführung in Neuhausen ob Eck urteilte die Südwest Presse: „Eine Aufführung von unglaublicher Atmosphäre“. In der Spielzeit 2014/15 die letzte Aufführung im Rahmen der “Lange Nacht der Gitarre” an der Musikhochschule Trossingen.